Innenminister schaltet sich ein

Maizière: Aufregung über Gaucho-Spott „hysterisch“

+
Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kann die Aufregung über den Gaucho-Spott einiger deutscher Fußball-Nationalspieler nicht verstehen.

Berlin - Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kann die Aufregung über den Gaucho-Spott einiger deutscher Fußball-Nationalspieler nicht verstehen.

Die Debatte darüber halte er „für völlig hysterisch und übertrieben“, sagte de Maizière dem „Tagesspiegel“ (Sonntag). Lukas Podolski, Miroslav Klose, André Schürrle, Shkodran Mustafi, Mario Götze, Roman Weidenfeller und Toni Kroos hatten sich am vergangenen Dienstag beim Empfang der Weltmeister auf der Berliner Fanmeile mit einer Tanzeinlage einen Scherz auf Kosten des unterlegenen Finalgegners Argentinien erlaubt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare