Statt Sozialministerium

Integrationsbeauftragter gehört jetzt zur Staatskanzlei

+
Martin Neumeyer: Der Integrationsbeauftragte habe bei der Beratung der Staatsregierung zentrale Bedeutung, heißt es aus der Staatskanzlei.

München - Der Integrationsbeauftragte der Staatsregierung, Martin Neumeyer (CSU), wird direkt der Staatskanzlei zugeordnet - bisher war er im Sozialministerium zu Hause.

„Die Asyl- und Flüchtlingspolitik wird auf längere Sicht ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit der Staatsregierung sein“, erklärte Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung.

Der Integrationsbeauftragte habe bei der Beratung der Staatsregierung zentrale Bedeutung. „Seine Anbindung an die Staatskanzlei stärkt den ständigen direkten Draht zum Ministerpräsidenten“, betonte Huber.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Wer von Neuwahlen profitieren könnte - und wer um sein Mandat bangt
Wer von Neuwahlen profitieren könnte - und wer um sein Mandat bangt
Libanesischer Premier Hariri schiebt Rücktritt zunächst auf
Libanesischer Premier Hariri schiebt Rücktritt zunächst auf
Rentenbeitrag sinkt leicht
Rentenbeitrag sinkt leicht

Kommentare