CSU

Singhammer soll Vizepräsident werden

+
Johannes Singhammer

Berlin/München - Der Münchner CSU-Abgeordnete Johannes Singhammer soll überraschend Vizepräsident des Bundestags werden. Das verlautete am Montagabend aus CSU-Kreisen.

Die Landesgruppe will den 60-Jährigen, der bisher stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion war, für die konstituierende Sitzung des Parlaments am 22. Oktober benennen. Seine Wahl gilt dann als sicher, weil informell jeder Fraktion ein Vize-Posten zusteht.

Singhammer setzte sich nach Informationen des Münchner Merkur in zwei Wahlgängen in der Landesgruppe gegen Dagmar Wöhrl, Hans Michelbach und Marlene Mortler durch. Seit 2011 war der CSU-Politiker Eduard Oswald der Vize für die Union, zuvor die heutige Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt.

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Bundestagspräsident soll trotz interner Vorbehalte Norbert Lammert (CDU) bleiben. Ihn kann die stärkste Fraktion, die Union, vorschlagen. Die CSU wird diese Personalie mittragen. Gedankenspiele, eine Nominierung Hasselfeldts als Bundestagspräsidentin wäre möglich, dürften damit erledigt sein.

cd

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
Nur begrenzte Wohnkosten-Übernahme für Hartz-IV-Empfänger
Nur begrenzte Wohnkosten-Übernahme für Hartz-IV-Empfänger
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"

Kommentare