Etikettenschwindel bei Voratsdaten?

Göring-Eckardt: "Seehofer spielt Theater"

+
Katrin Göring-Eckardt geht gegenüber Horst Seehofer in die Offensive

München - Die grüne Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt, hat der CSU bei der Debatte um mehr Datenschutz Etikettenschwindel vorgeworfen.

"Seehofer spielt wie üblich und ganz unschüchtern Theater in der Union - ich finde das ist ausreichend Unterhaltung, leider aber nicht komisch", sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag dem Münchner Merkur. Sein Wahlkampfmanöver beim Thema Vorratsdatenspeicherung sei durchschaubar: "Die CSU will kurz vor der Wahl so tun, als ob sie die berechtigten Sorgen der Menschen vor dem Ausspähen privater Daten ernst nähme." Das Problem sei: "Die CSU tut nur so. Eine Gerede über abgeschwächte Mindestspeicherfristen statt Vorratsdatenspeicherung ist reiner Etikettenschwindel.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung

Kommentare