"Müssen überhaupt nichts liefern"

Kauder kontert Gabriel-Forderung

+
Volker Kauder sieht die Union nicht in der Bringschuld

Berlin - Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Forderungen der SPD nach deutlichen Zugeständnissen der Union in den Koalitionsgesprächen zurückgewiesen.

 „Wir müssen überhaupt nichts liefern. Wir müssen dem Land eine gute Regierung stellen“, sagte Kauder laut Teilnehmern am Montag in einer Fraktionssitzung. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte verlangt, die Union müsse jetzt „liefern“. Kauder hob hervor, dass bei der Union die Mitglieder nicht wie bei der SPD befragt werden müssten, ob man Regierungsverantwortung übernehmen wolle. Dies stehe für die Union selbstverständlich fest.

Wer könnte was in einer Großen Koalition werden?

Wer könnte was in einer Großen Koalition werden?

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare