Priester gibt Empfehlung ab

Geht das? SPD-Werbung in der Kirche

Vilshofen - Mitten im heißen Wahlkampf vor der Bürgermeister-Stichwahl in Vilshofen (Kreis Passau) hat der katholische Kaplan Sebastian Wild (29) Partei ergriffen und während der Sonntagsmesse eine Wahlempfehlung abgegeben.

Politiker wie Gläubige sind empört. Kirchenbesucher wollten ihn nach dem Schlusssegen in der Sakristei zur Rede stellen – doch der rote Geistliche war schon entschwunden. Wenig später wurde der amtierende Bürgermeister Georg Krenn (CSU) informiert. Zwar hatte Kaplan Wild, seit eineinhalb Jahren in der Pfarrei, keinen Namen genannt, doch jeder wusste, dass er sich für Florian Gams (SPD), mit dem er Fußball spielt, ausgesprochen hatte.

tz

Kommunalwahl: Die Bilder vom Wahlabend

Kommunalwahl: Die Bilder vom Wahlabend

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Kommentare