Am 10. März im Löwenbräukeller

OB-Arena: Löchern Sie die vier Kandidaten

+
Sabine Nallinger (Grüne), Josef Schmid (CSU), Michael Mattar (FDP) und Dieter Reiter (SPD) messen sich am 10. März in der OB-Arena von tz und Münchner Merkur.

München - Die tz und der Münchner Merkur veranstalten sechs Tage vor der Kommunalwahl eine OB-Arena mit den Bewerbern. Leser haben die Chance, sich vor Ort im Löwenbräukeller selbst ein Bild von den Kandidaten zu machen und Fragen zu stellen.

Aktuelle Ergebnisse zur OB-Wahl in München finden Sie am Wahlabend hier!

Wer wird Oberbürgermeister? In zwei Wochen steigen die vier aussichtsreichsten Bewerber für das Amt in die OB-Arena von tz und Münchner Merkur. Sechs Tage vor dem Urnengang können sich die Leser am 10. März ab 19 Uhr im Löwenbräukeller selbst ein Bild davon machen, welcher der Bewerber der etablierten Parteien sie am meisten überzeugt. Und Sie können den Kandidaten Fragen stellen.

Tatsächlich wird die Wahl spannend: Die Umfragen lassen vermuten, dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD-Kandidat Dieter Reiter und CSU-Kontrahent Josef Schmid geben wird. Während die SPD in ihrer Umfrage Reiter mit 43 Prozent neun Punkte vor Schmid sieht, liegt Reiter bei der von der CSU im Auftrag gegebenen Umfrage mit 32 Prozent nur einen Punkt vor Schmid. Die grüne Sabine Nallinger kommt auf 14 bzw. 16 Prozent. Michael Mattar (FDP) bekam bei der SPD-Umfrage drei Prozent, während er bei der CSU-Untersuchung gar nicht nachgefragt wurde; Dieser zufolge verliert Rot-Grün die Mehrheit im Stadtrat.

Fragen an die OB-Kandidaten können auch vorab eingereicht werden

Der Endspurt läuft schon: Schmid etwa zeigte am Freitag der kroatischen Gemeinde das Rathaus – die Kroaten stellen die größte Gruppe der wahlberechtigten EU-Ausländer. Rot-Grün versucht derweil, Schmids Wahlkampfthemen abzuarbeiten: Leerstand, Schultoiletten, Kitas, Tunnels oder Kliniken.

Wenn Sie schon vorab Fragen haben, die Ihnen auf dem Herzen liegen, oder Sie bei der Diskussion selbst nicht ans Mikrofon treten wollen, dann schreiben Sie uns! Wir arbeiten die Fragen in das Programm mit ein. Einfach eine Postkarte oder ein Fax schicken an: tz München, Stichwort: OB-Arena, 80282 München, Fax 089/53 06-567. Oder eine E-Mail mit dem Betreff: OB-Arena an lokales@tz.de. Einlass und Verpflegung ist bzw. gibt es ab 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Alle aktellen Nachrichten und Infos rund um die Kommunalwahl gibt's hier

We

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare