Rot-schwarz-grün

Jetzt laufen die Verhandlungen im Rathaus

+
Dieter Reiter (SPD v.l.), Josef Schmid (CSU) und Sabine Nallinger (Grüne) verhandeln über die künftige Koalition

München - Es wird ernst im Rathaus. Die SPD um Bald-OB Dieter Reiter (55) verhandelt seit Montag-Nachmittag mit der CSU und den Grünen über die künftige Zusammenarbeit im Rathaus.

Die rot-schwarz-grüne Kooperaion gilt als Reiters wahrscheinlichste Option, nachdem er mit den kleineren Parteien bislang kein Bündnis schmieden konnte – und auch nicht davon ausgeht, dass das noch was wird. Gestern ging’s noch kaum um Inhalte, sondern eher um verhandlungstechnische Fragen. Vereinbart ist: Morgen gibt’s die nächste Gesprächsrunde.

Neben Reiter verhandeln für die SPD Münchens Chef Hans-Ulrich Pfaffmann (58), die jetzige zweite Bürgermeisterin Christine Strobl (53) sowie Rathaus-Fraktionschef Alexander Reissl (55).

Die CSU ist vertreten durch ihren Fraktionschef Josef Schmid (44), Münchens CSU-Chef Ludwig Spaenle (52), Bezirks-Vize Georg Eisenreich (43) und Fraktions-Vize Hans Podiuk (67). Für die Grünen sind dabei: München-Chefin Katharina Schulze (28), die Fraktionschefs Gülseren Demirel (49) und Florian Roth (47) sowie Ex-OB-Kandidatin Sabine Nallinger (51).

Auch interessant

Kommentare