Gewinne und Verluste

Zahlenspiele rund um die Landratswahlen

+
Welche Partei hat bei den bayerischen Kommunalwahlen wie viele Landräte neu dazugewonnen oder verloren?

München - Welche Partei hat bei den bayerischen Kommunalwahlen wie viele Landräte neu dazugewonnen oder verloren? Das ist eigentlich einfach zu beantworten - und dann doch wieder nicht.

Fakt ist: Die CSU stellt künftig 50 Landräte, die SPD 6, bei den Freien Wählern sind es 13 und bei den Grünen 2. Zum Vergleich: Davor waren es 46 für die CSU, 11 für die SPD und 14 für die Freien Wähler. Wie erklärt sich dann die Aussage der CSU, 5 Landratsposten hinzugewonnen zu haben? So: Bei der Landtagswahl im vergangenen Herbst war der Landrat von Garmisch-Partenkirchen, Harald Kühn (CSU), in den Bayerischen Landtag gewählt worden. Seither war der Posten dort vakant. Deshalb sprach die CSU von zuletzt 45 Landräten.

Bilder von den Stichwahlen aus München und Bayern

Bilder von den Stichwahlen aus München und Bayern

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare