Lammert: Reichstag immer noch Terror-Ziel

+
Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hält die Sicherung des Reichstages durch Polizisten mit sichtbarer Waffe für unverzichtbar.

Osnabrück - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hält die Sicherung des Reichstages durch Polizisten mit sichtbarer Waffe für unverzichtbar. Denn der Reichstag sei immer noch ein aktuelles Terror-Ziel.

In der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Heiligabendausgabe) sagte Lammert, er hoffe allerdings, dass die Deutschen sich nicht auf Dauer mit Absperrgittern und Wachposten rund um das Parlamentsgebäude abfinden müssten. “Aber so lange es ernsthafte Hinweise auf das Risiko von Anschlägen gibt, gewöhnen wir uns alle lieber an diesen Anblick als an die Besichtigung der schlimmen Folgen eines Terroraktes“, sagte der Parlamentspräsident. Der Selbstmordattentäter von Stockholm beweise, dass die Warnung vor Terrorakten nicht wilde Phantasien seien, sondern einen realen Hintergrund hätten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare