Nur 77 Prozent der Stimmen

Landesparteitag straft Leutheusser ab

+
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Aschaffenburg - Die bayerische FDP hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem Landesparteitag in Aschaffenburg abgestraft.

Sie erhielt bei ihrer Wiederwahl zur bayerischen Landesvorsitzenden am Samstag lediglich 77 Prozent der 357 Stimmen. Vor zwei Jahren hatte Leutheusser-Schnarrenberger noch knapp 91 Prozent geholt. Der Landesvorstand der FDP hatte im Streit um die Abschaffung der Studiengebühren dem Druck der CSU nachgegeben, was vielen Delegierten in Aschaffenburg missfiel.

dpa

 

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare