Nur 77 Prozent der Stimmen

Landesparteitag straft Leutheusser ab

+
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Aschaffenburg - Die bayerische FDP hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem Landesparteitag in Aschaffenburg abgestraft.

Sie erhielt bei ihrer Wiederwahl zur bayerischen Landesvorsitzenden am Samstag lediglich 77 Prozent der 357 Stimmen. Vor zwei Jahren hatte Leutheusser-Schnarrenberger noch knapp 91 Prozent geholt. Der Landesvorstand der FDP hatte im Streit um die Abschaffung der Studiengebühren dem Druck der CSU nachgegeben, was vielen Delegierten in Aschaffenburg missfiel.

dpa

 

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder

Kommentare