Landtagswahl: Ude denkt schon über Koalition nach

+
Christian Ude

München - SPD-Hoffnungsträger Christian Ude kann sich im Falle eines Sieges bei der Landtagswahl 2013 eine Koalition mit Grünen und Freien Wählern vorstellen.

Ein Regierungsbündnis mit der FDP ist für den möglichen Herausforderer von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) dagegen keine Option. “Die FDP mit ihrer wirtschaftsliberalen Ideologie wäre für mich kein denkbarer Koalitionspartner. Die Grünen ja, auch unter Einbeziehung der Freien Wähler“, sagte der Münchner Oberbürgermeister dem “Münchner Merkur“ (Donnerstag). Eine Zusammenarbeit mit der Linken lehnt Ude ebenfalls ab: “In der Gesamtheit ist das keine Kraft für eine seriöse Gestaltung der Landespolitik.“

Ude hatte erklärt, dass eine Spitzenkandidatur bei der kommenden Landtagswahl für ihn denkbar sei. Die Bayern-SPD will noch in diesem Jahr über die Personalie entscheiden. Mehrere führende Sozialdemokraten sprachen sich bereits für den 63-Jährigen aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare