Landtagswahl 2008: Die besten Sprüche der Spitzenkandidaten

1 von 18
Günther Beckstein: "Wenn man nur alles erlauben würde, was die höchste Rationalität hat, dann würde das Leben keinen Spaß mehr machen. (...) Dann dürfte man auch keine Schokohasen mehr essen, weil die zu viele Kalorien haben.“
2 von 18
Günther Beckstein: "Ein Türke lebt in Bayern sicherer als in Istanbul oder Antalya."
3 von 18
Günther Beckstein über die absolute Mehrheit der CSU bei den Wahlen: "Das ist nicht gottgegeben und steht leider auch nicht in unserer Verfassung."
4 von 18
Franz Maget: „Der Mehrheitspartei im Landtag rufe ich zu: Die letzten 50 Jahre haben Euch gehört. Die nächsten gehören uns!“
5 von 18
Franz Maget: „Wenn ich einmal etwas entscheiden und gestalten kann auf dieser Welt, dann will ich, dass gerade die Schwächsten, die Menschen mit Behinderung und die Pflegebedürftigen fair, anständig und menschenwürdig behandelt werden.“
6 von 18
Franz Maget: „Ja zu Bayern, aber gerechter! Das ist unsere Botschaft an die Menschen draußen im Land.“
7 von 18
Sepp Daxenberger über die CSU: "Die CSU hat die Hosen gestrichen voll. Ich will mithelfen, den Machtwechsel in Bayern herbeizuführen."
8 von 18
Sepp Daxenberger: „Wir müssen dahin gehen, wo die Menschen sind."

Auch interessant

Kommentare