Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

FDP-Chefin fassungslos über Ausmaß der Selbstbedienung

+
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

München - Angesichts des Bekanntwerdens immer neuer Fälle in der Gehälteraffäre mit CSU-Politikern hat Bayerns FDP-Chefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vor einer erneuten Alleinregierung der CSU im Freistaat gewarnt.

Stattdessen warb sie für eine Koalitionsbeteiligung der Liberalen. In einem Interview des MÜNCHNER MERKUR (Samstag-Ausgabe) sagte die Bundesjustizministerin, sie sei „fassungslos über das Ausmaß der Selbstbedienung im Landtag“.

Und sie zieht folgenden Schluss: „Man sieht an dem immer wieder selbstherrlichen Auftreten der CSU, wie wichtig es ist, dass die FDP Korrektiv dieser Koalition ist. Wir sind die politische Kraft, die auch die Kontrolle innerhalb der Regierung im Interesse der Bürgerinnen und Bürger ausübt“, so Leutheusser-Schnarrenberger.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Kontrollen in Kölner Silvesternacht: Geheim-Bericht mit neuer Brisanz
Kontrollen in Kölner Silvesternacht: Geheim-Bericht mit neuer Brisanz
Donald Trump: Von heute an gilt "nur Amerika zuerst"
Donald Trump: Von heute an gilt "nur Amerika zuerst"

Kommentare