Lindner: Brüderle will weiter gestalten

+
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP, l-r) und der FDP-Generalsekretär Christian Lindner (Archivbild).

Berlin - Der umstrittene Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will nach Worten von FDP-Generalsekretär Christian Lindner weiter in der FDP-Spitze aktiv bleiben.

Lesen Sie dazu:

Neuer FDP-Chef wird am Dienstag gekürt

Brüderle habe nicht nur in der Präsidiumssitzung, sondern auch in einem Zeitungsbeitrag seinen Gestaltungsanspruch deutlich gemacht und Prioritäten für die weitere politische Arbeit benannt, sagte Lindner am Montag in Berlin. Dies sei im FDP-Präsidium einmütig zur Kenntnis genommen worden.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Brüderle war in die Kritik geraten, weil er unmittelbar vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg angeblich die Atomwende der Regierung als reines Wahlkampfmanöver dargestellt haben soll.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare