CSU macht auf Parteitag Wahlkampf für Mappus

+
Der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) posiert am Landtag in Stuttgart vor den Plakaten seiner Partei für den Landtagswahlkampf.

München - Die CSU will auf einem kleinen Parteitag an diesem Samstag demonstrativ Wahlkampf für den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) machen. Es gibt auch schon ein Motto.

In Baden-Württemberg wird am 27. März ein neuer Landtag gewählt. Im Zentrum des Parteitags stehen deshalb lediglich Reden von Mappus und CSU-Chef Horst Seehofer. “Unser kleiner Parteitag ist der Auftakt für die heiße Phase des Wahlkampfs in Baden-Württemberg“, sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in München. Als Motto des Delegiertentreffens wurde “Kraft des Südens“ gewählt.

“Wir werden deutlich die Südschiene als Kraftzentrum für ganz Deutschland herausstellen“, sagte Dobrindt. “Die CSU und die CDU in Baden-Württemberg, Horst Seehofer und Stefan Mappus - das sind diejenigen, die maßgeblich dafür gesorgt haben, dass die Union in Deutschland wieder im Aufwind ist, dass uns eine Trendumkehr gelungen ist.“ Zudem profitiere von der Wirtschafts- und Finanzkraft der Südländer die gesamte Republik. “Wir sind die beiden Länder, in denen das höchste Maß an Innovation läuft. Wir haben die internationalsten Unternehmen im Süden Deutschlands, wir haben die High-Tech-Arbeitsplätze.“

Dobrindt rechnet nach eigenen Angaben fest mit einem Wahlsieg für Mappus: “Stefan Mappus bleibt erfolgreicher Ministerpräsident von Baden-Württemberg.“ Die Bürger seien “nicht bereit, Experimente mit vorhersehbar falschem und schlechtem Ausgang mitzumachen“.

Auf der Tagesordnung des kleinen CSU-Parteitags steht nach den Reden von Mappus und Seehofer noch eine allgemeine Antragsberatung. Nach Angaben der CSU sind darunter aber keine bedeutenden Anträge.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare