De Maizière will Veteranentag einführen

+
Thomas de Maizière will einen Veteranentag einführen.

Holloman - Verteidigungsminister Thomas de Maizière will den Beruf des Soldaten aufwerten. Dazu schlägt er vor, einen Ehrentag für Bundeswehr-Veteranen einzuführen.

Das Gedenken könnte an den Volkstrauertag gekoppelt werden oder an einem anderen Datum stattfinden, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch auf seiner USA-Reise. Denkbar sei auch, an einem solchen Tag nicht nur die verwundeten Soldaten zu würdigen, sondern auch Tapferkeitsmedaillen für besondere Leistungen im Einsatz zu verleihen.

Bis Ende des Jahres will de Maizière ein Veteranen-Konzept vorlegen. „Es ist überfällig. Wir haben uns bisher davor gedrückt“, sagte der Minister. „Eine Tradition entsteht nicht durch Verordnung. Aber vielleicht kann man mal eine Tradition stiften, und die Zeit ist jetzt reif.“

De Maizière hatte sich im vergangenen Jahr in einer Rede im Bundestag erstmals zu dem Veteranen-Begriff bekannt, der zuvor im offiziellen Sprachgebrauch nicht verwendet wurde. Gleichzeitig hatte er sich vorgenommen, die Betreuung von Veteranen zu einem Schwerpunkt seiner Amtszeit zu machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
AfD-Spitze: Parteimitglieder sollen diese Facebook-Gruppe verlassen
Nur begrenzte Wohnkosten-Übernahme für Hartz-IV-Empfänger
Nur begrenzte Wohnkosten-Übernahme für Hartz-IV-Empfänger
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"
UN kritisiert EU-Kooperation mit Libyen als "unmenschlich"

Kommentare