280 Menschen protestieren gegen NPD-Schulungszentrum

Chemnitz - Mehr als 280 Menschen sind am Freitagabend in Chemnitz gegen ein NPD-Schulungszentrum auf die Straße gegangen.

Aufgerufen zu dem Protest hatten die Stadtratsfraktionen von CDU, Linke, SPD, FDP, Grüne und Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD). Die Demonstration verlief friedlich, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Die von der rechtsextremen NPD und Neonazis propagierten rassistischen, antisemitischen, völkischen und demokratiefeindlichen Ideologien dürften nicht toleriert werden, hieß es in einer Erklärung der Fraktionen.

Die NPD hatte ihr Schulungszentrum im Stadtteil Markersbach am Freitag offiziell eröffnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare