Kanzlerin kann nochmal zulegen

Merkel genießt höchstes Vertrauen

+
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) genießt im Vergleich zu anderen deutschen Spitzenpolitikern das größte Vertrauen der Bürger.

Hamburg - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) genießt im Vergleich zu anderen deutschen Spitzenpolitikern das größte Vertrauen der Bürger. Schlusslichter sind Guido Westerwelle und Philipp Rösler.  

In dem am Mittwoch veröffentlichten Politiker-Ranking des Magazins „Stern“, in dem die Bürger den wichtigsten bundespolitischen Akteuren Punkte von 0 (für „kein Vertrauen“) bis 100 (für „sehr großes Vertrauen“) geben können, stieg Merkel auf durchschnittlich 65 Punkte - ein Punkt mehr als in der Erhebung Ende Mai.

Das ist Merkels höchster Wert in dem Ranking seit Juli 2009 und damit die höchste Punktzahl in ihrer zweiten Amtszeit als Kanzlerin. Schlusslichter bleiben Wirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler sowie Außenminister Guido Westerwelle (FDP) - obwohl sie leicht an Vertrauen gewinnen konnten. Westerwelle stieg auf 34 Punkte (plus 3), Rösler auf 30 Punkte (plus 2).

Sie waren die Chefs der CDU

Sie waren die Chefs der CDU

Auf Platz zwei hinter Merkel folgt mit 56 Punkten (plus 2) Ex-Finanzminister Peer Steinbrück (SPD). Nahezu ebenso groß ist das Vertrauen in SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier mit 55 Punkten (plus 1). Beide gelten als mögliche Kanzlerkandidaten. Rang vier belegt mit ebenfalls 55 Punkten Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Er verbessert sich um zwei Punkte.

Zu den Verlierern gehören der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel. Seehofer büßt drei Vertrauenspunkte ein und fällt auf 44 Zähler. Gabriel, der ebenfalls als SPD-Kanzlerkandidat gehandelt wird, sinkt um zwei auf 42 Punkte - seinen bislang niedrigsten Wert in dem Ranking. Er liegt nun gleichauf mit Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin, der sich um einen auf 42 Punkte steigern kann. Einen Sprung nach oben macht auch Linke-Fraktionschef Gregor Gysi - um fünf auf 37 Punkte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare