Am kommenden Mittwoch im Bundeskanzleramt

Merkel und Seehofer treffen sich nun doch zum Krisengespräch

+
Treffen sich am kommenden Mittwoch im Kanzleramt: CSU-Chef Horst Seehofer (l.) und Kanzlerin Angela Merkel (r.)

München - Erst bekam er keinen Termin - jetzt gibt es doch ein Treffen: Horst Seehofer wird sich am kommenden Mittwoch mit Angela Merkel in Berlin über die Flüchtlingspolitik beraten. Auch der Finanzminister ist dabei.

Die Aufregung war groß, als Bundeskanzlerin Angela Merkel dem CSU-Chef bei der Bitte um ein Treffen via "Bild"-Zeitung die kalte Schulter zeigte. Nun soll es nach Informationen des "Münchner Merkur" am kommenden Mittwoch im Bundeskanzleramt doch ein Gespräch geben - wenn auch nur unter den Unionsparteien.

Weiteres Streitthema ist die Erbschaftsteuer

Seehofer sagte dafür einen geplanten Auftritt im CDU-Wahlkampf in Sachsen-Anhalt (Magdeburg) ab. Schwerpunkte des Gesprächs sollen nicht nur die Flüchtlingspolitik, sondern auch die anderen Streitthemen in der Bundesregierung sein, beispielsweise die Erbschaftsteuer. Mit am Tisch sitzt deshalb auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Als weitere Teilnehmer sind Kanzleramtschef Peter Altmaier, Unions-Fraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt vorgesehen.

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 

Kommentare