Merkel will von EU-Gipfel härtere Sanktionen

+
Kanzlerin Angela Merkel

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vom bevorstehenden EU-Gipfel härtere Wirtschaftssanktionen gegen das Regime von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi verlangt.

In einer Regierungserklärung zu dem am Abend beginnenden Treffen in Brüssel forderte sie am Donnerstag ein “komplettes Ölembargo und weitreichende Handelseinschränkungen“ gegen Libyen. “Ich hoffe, dass wir in diesem Punkt endlich eine gemeinsame Haltung erreichen.“

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Merkel verteidigte vor dem Bundestag erneut die deutsche Enthaltung bei der UN-Resolution vor dem UN-Sicherheitsrat. Ihre Regierung habe sich enthalten, weil sie “Bedenken hinsichtlich der militärischen Umsetzung der Resolution“ habe. “Aber auch wenn das so ist: Die Bundesregierung unterstützt die Ziele, die mit dieser Resolution verabschiedet wurden, uneingeschränkt.“ Deutschland hoffe jetzt auf einen schnellen und vor allem “nachhaltigen Erfolg“.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an

Kommentare