Migrationsbeauftragte

Türkei braucht Perspektive für EU-Beitritt

+
Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), wünscht sich, "dass die Tür in die EU für die Türkei offenbleibt".

Düsseldorf - Nach dem Besuch des türkischen Premiers Erdogan hat die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, eine Beitrittsperspektive für das Land angemahnt.

"Ich wünsche mir sehr, dass die Tür in die EU für die Türkei offenbleibt", sagte Aydan Özoguz der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Deshalb sollten im Beitrittsverfahren nun die Kapitel Menschenrechte, Justiz und Rechtsstaatlichkeit aufgerufen und verhandelt werden. Nach Einschätzung der Kanzleramts-Staatsministerin hat Recep Tayyip Erdogans Besuch dazu beigetragen, "dass niemand in Deutschland seine familiären Wurzeln verleugnen muss, um hier seine unmittelbare Heimat zu haben". Man solle Loyalitätskonflikte weder schüren noch konstruieren.

Das ist die neue SPD-Spitze

Das ist die neue SPD-Spitze

zr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare