Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

1 von 68
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Lenkwaffenzerstoerer "USS Barry" vor der Mittelmeerkueste von Libyen abgeschossen. Bei der Operation "Odyssey Dawn" zur Durchsetzung der Flugverbotszone über Libyen haben britische und US-amerikanische Streitkraefte am Samstag nach eigenen Angaben rund 110 Raketen auf 20 libysche Radarstationen und Flugabwehrstellungen abgefeuert.
2 von 68
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Lenkwaffenzerstoerer "USS Barry" vor der Mittelmeerkueste von Libyen abgeschossen.
3 von 68
Libysche Soldaten bei der Kaserne Bab al Azizia in der Hauptstadt Tripolis zeigen ein Bild von Diktator Muamar Gaddafi.
4 von 68
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Lenkwaffenzerstörer "USS Barry" vor der Mittelmeerküste von Libyen abgeschossen.
5 von 68
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Lenkwaffenzerstörer "USS Barry" vor der Mittelmeerküste von Libyen abgeschossen.
6 von 68
Luftabwehrfeuer in der libyschen Hauptstadt Tripolis.
7 von 68
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Kamfschiff "USS Stout" vor der Mittelmeerküste von Libyen abgeschossen.
8 von 68
Anhänger Gaddafis stellen sich als menschliche Schutzschilde bei der Kaserne Bab al Azizia in der Hauptstadt Tripolis auf.

Tripolis - Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Auch interessant

Meistgesehen

Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Saudi-Arabien erlaubt Durchsuchung des Istanbuler Konsulats
Saudi-Arabien erlaubt Durchsuchung des Istanbuler Konsulats
Trump: US-Ermittler unterstützen Suche nach Chaschukdschi
Trump: US-Ermittler unterstützen Suche nach Chaschukdschi
Vermisster Journalist: Bericht lenkt Verdacht auf Saudis
Vermisster Journalist: Bericht lenkt Verdacht auf Saudis

Kommentare