Ministerin Schröder: Ihr süßer Babybauch

1 von 11
Mutterglück im Kanzleramt: Der Babybauch von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) ist bei den Kabinettssitzungen schon deutlich zu sehen.: Mit Akten in der Hand betritt die Bundesfamilienministerin am Mittwoch, 13. April, zu Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt in Berlin den Konferenzsaal.
2 von 11
Ministerin Schröder (Mitte) mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU, links) und Verteidigungsminister Thomas de Maizière.
3 von 11
Mit Babybauch zeigt sich die Bundesministerin für Familie, Kristina Schröder (CDU), am Mittwoch, 6. April, zu Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt in Berlin.
4 von 11
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) blickt am Mittwoch, 30. März, zu Beginn des Spitzengesprächs "Stufenplan Frauen in Führung" in Berlin auf die Uhr.
5 von 11
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat sich am Mittwoch, 30. März, zu Beginn des Spitzengesprächs "Stufenplan Frauen in Führung" in Berlin zum Grupenfoto aufgestellt.
6 von 11
Mit rundem Babybauch und Akten in der Hand kommt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) am Mittwoch, 30. März, zu Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt in Berlin in den Konferenzsaal.
7 von 11
Mit rundem Babybauch und Akten unter dem Arm betritt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) am Mittwoch, 30. März, zu Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt in Berlin den Konferenzsaal.
8 von 11
Bundesfamilienminsterin Kristina Schröder (CDU) geht am Mittwoch, 16. März, durch die Regierungsbank im Bundestag in Berlin.

Berlin - Ministerin Kristina Schröder: Ihr süßer Babybauch

Auch interessant

Meistgesehen

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Hamas und Fatah einigen sich auf Abkommen zur Versöhnung
Hamas und Fatah einigen sich auf Abkommen zur Versöhnung
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Kommentare