Ministerpräsidentin? Aigner zu Spekulationen

+
Wird Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) Nachfolgerin von Ministerpräsident Horst Seehofer?

München - Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) sieht in ihrem angekündigten Wechsel von Berlin nach Bayern keine Vorentscheidung auf die Nachfolge von Ministerpräsident Horst Seehofer.

 „Es gibt weder eine Abmachung noch irgendwelche Zusagen“, sagte sie der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Sie gehe diesen Schritt aus Überzeugung und wisse, „dass es morgen schon irgendein Problem geben kann oder irgendeinen vermeintlichen oder wirklichen Skandal, und dann sieht alles wieder anders aus“. Das bringe das Ministeramt mit sich.

Aigner will zur bayerischen Landtagswahl im kommenden Jahr aus der Bundes- in die Landespolitik wechseln. Da sie gleichzeitig Vorsitzende des größten CSU-Bezirksverbands in Oberbayern ist, hatte das die Spekulationen ausgelöst, sie wolle Ministerpräsidentin werden. Auch Seehofer hatte mehrfach betont, es gebe keinerlei Zusagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Letzte Zeitumstellung im kommenden Jahr? Altmaier für dauerhafte Sommerzeit in Deutschland
Letzte Zeitumstellung im kommenden Jahr? Altmaier für dauerhafte Sommerzeit in Deutschland
Nahles mit bemerkenswertem Fehler-Eingeständnis im Fall Maaßen - Merkel bekräftigt Verhandlungsbereitschaft 
Nahles mit bemerkenswertem Fehler-Eingeständnis im Fall Maaßen - Merkel bekräftigt Verhandlungsbereitschaft 
Wird er Merkels Nachfolger? Stoiber und Schäuble sehen diesen CDU-Mann als künftigen Kanzler
Wird er Merkels Nachfolger? Stoiber und Schäuble sehen diesen CDU-Mann als künftigen Kanzler
Was macht der nochmal? Wirtschaftsministerium blamiert sich mit Tweet
Was macht der nochmal? Wirtschaftsministerium blamiert sich mit Tweet

Kommentare