Mladic erhält 50.000 Euro Rentennachzahlung

+
Ratko Mladic erschien am Freitag erstmals in Den Haag vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal.

Belgrad - Der im UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagte serbische Ex-General Ratko Mladic hat eine Rentennachzahlung von umgerechnet 50 000 Euro erhalten.

Sohn Darko habe fünf Millionen Dinare für seinen Vater in Empfang genommen, berichtete die Zeitung “Novosti“ in Belgrad (Sonntag). Wegen seiner Flucht waren die Rentenzahlungen für den 68-jährigen Militär im Jahr 2005 eingefroren worden. Der Durchschnittsverdienst in Serbien beträgt etwa 350 Euro im Monat.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 

Kommentare