Monti will nicht nochmal kandidieren

Rom - Der italienische Ministerpräsident Mario Monti will nicht zu einer zweiten Amtszeit antreten. Er wolle bei den Wahlen im Frühjahr nicht kandidieren, sagte Monti dem US-Fernsehsender CNN.

Es sei wichtig, dass in Italien das politische Spiel wieder aufgenommen werde, „ich hoffe, mit mehr Verantwortungsbewusstsein und Reife“. Das italienische Parlament wird im kommenden Frühjahr neu gewählt.

Der Wirtschaftswissenschaftler Monti hatte nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi im November 2011 mit seiner Technokratenregierung die Regierung übernommen, um das Land aus der Krise zu führen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - neue Details bekannt
Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - neue Details bekannt
TV-Star beleidigt Jungen auf Klima-Demo - „Kleiner Pisser“
TV-Star beleidigt Jungen auf Klima-Demo - „Kleiner Pisser“
Terror auf der London Bridge: Held korrigiert Narwalzahn-Johnson fordert härtere Strafen für Gewalttäter
Terror auf der London Bridge: Held korrigiert Narwalzahn-Johnson fordert härtere Strafen für Gewalttäter
Böse Klatsche für die CSU: Bayerisches Integrationsgesetz verfassungswidrig
Böse Klatsche für die CSU: Bayerisches Integrationsgesetz verfassungswidrig

Kommentare