Neue Krawalle in Ägypten: Tote und Verletzte

1 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
2 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
3 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
4 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
5 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
6 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
7 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und andern Städten protestierten Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Verletzte.
8 von 49
Wenige Tage vor den Wahlen fließt in Ägypten wieder Blut. In Kairo, Alexandria und anderen Städten protestieren Tausende gegen den regierenden Militärrat. Die Bilanz: Tote und Hunderte Verletzte.

Neue Krawalle in Ägypten

Auch interessant

Meistgesehen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“
Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“
Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest
Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest
Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt
Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt
Verfassungsschutz: Extremisten gewaltbereiter als früher
Verfassungsschutz: Extremisten gewaltbereiter als früher

Kommentare