Neujahrsempfang: Seehofer hält Hof

1 von 9
SPD-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag Markus Rinderspacher überreichte Horst Seehofer eine Lego-Figur.
2 von 9
Horst Seehofer und seine Frau Karin begrüßen zwei Trachtler.
3 von 9
Horst Seehofer, seine Frau Karin und Kardinal Reinhard Marx.
4 von 9
Alexander Dobrindt (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und seine Frau Tanja.
5 von 9
Damenrunde: die Ministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml (l-r, alle CSU), Europaministerin Beate Merk, und die Chefin der Staatskanzlei, Christine Haderthauer.
6 von 9
Horst Seehofer begrüßt die Ministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml (l-r, alle CSU), Europaministerin Beate Merk, Christine Haderthauer, Chefin der Staatskanzlei, Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Sozialministerin Emilia Müller.
7 von 9
Horst Seehofer und seine Frau Karin (2.v.r.) begrüßen beim traditionellen Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten die künstlerischen Leiterinnen und Geschäftsführerinnen der Bayreuther Festspiele, Eva Wagner-Pasquier (r.) und Katharina Wagner.
8 von 9
Neujahrsempfang: Horst Seehofer und seine Frau Karin.

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang in der Münchner Residenz begrüßt.

Beim Defilee in den prächtigen Räumlichkeiten mussten Seehofer und seine Frau Karin unzählige Hände schütteln. Viele Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft waren gekommen, auch die Mitglieder des bayerischen Kabinetts und Kabinettsmitglieder aus Berlin. Der Neujahrsempfang des Regierungschefs ist alljährlich der erste Höhepunkt des politischen und gesellschaftlichen Jahres in Bayern.

dpa

Auch interessant

Meistgesehen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“
Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“
Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest
Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest
Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt
Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt
Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100
Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Kommentare