Niederlande fordern "maximalen Druck" auf Griechen

+
Zwei Ringer verzieren die Bodenplatte einer Statue, die im Archäologischen Museum von Athen steht. Griechenlands Ministerpräsident Papandreou hat seine Euro-Partner brüskiert und die Finanzmärkte

Brüssel - Die niederländische Regierung will Griechenland Druck machen, das geplante Referendum über das nächste Rettungspaket so schnell wie möglich durchzuführen.

Die Volksbefragung sei eine “sehr unglückliche Entwicklung“, die allerdings nur extrem schwer zu verhindern sei, zitierte die Onlineausgabe des “NRC Handelsblad“ den niederländischen Regierungschef Mark Rutte am späten Dienstagabend. Sollten sich die Griechen nicht von ihren Referendumsplänen abbringen lassen, müsse die Volksbefragung allerdings minimal und so schnell wie möglich erfolgen, forderte Rutte und kündigte “maximalen Druck“ auch von Seiten anderer Euro-Länder an.

Nichts geht mehr: Griechenland streikt gegen Sparzwang

Nichts geht mehr: Griechenland streikt gegen Sparzwang

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare