NRW-Landtag aufgelöst: Weg frei für Neuwahl

+
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft auf dem Weg zur letzten Sitzung ihres Landtags. Am Mittwoch beschloss das Parlament in Düsseldorf seine Auflösung.

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Landtag hat sich aufgelöst. Alle Abgeordneten stimmten am Mittwoch entsprechenden Anträgen zu. Damit ist der Weg frei für Neuwahlen.

Lesen Sie auch:

Hoffen und Bangen vor "kleiner Bundestagswahl"

Nachdem die rot-grüne Minderheitsregierung ihren Haushalt 2012 am Mittwochvormittag nicht durch das Parlament gebracht hatte, votierten am Nachmittag alle Fraktionen in Düsseldorf einstimmig für die Auflösung. Damit geht die aktuelle Wahlperiode vorzeitig zu Ende. Die Neuwahl im bevölkerungsreichsten Bundesland wird wahrscheinlich am 6. oder 13. Mai stattfinden.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Am Mittag hatten alle Oppositionsfraktionen geschlossen den Landeshaushalt 2012 abgelehnt. Damit ist die Regierung von Hannelore Kraft (SPD) nach weniger als zwei Jahren am Ende. Kommissarisch bleibt die Ministerpräsidentin im Amt, bis eine neue Regierung gebildet ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“

Kommentare