NRW-Wahl: Grüne Löhrmann zufrieden

+
Jubel bei den Grünen: Sylvia Löhrmann.

Düsseldorf - Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann ist zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Partei bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Die Bundes-Grünen fordern die Entlassung von Norbert Röttgen.

„Wir haben uns nicht kirre machen lassen, haben keine Mätzchen gemacht. Was wir machen können, haben wir gemacht“, sagte sie.

Jubel und Enttäuschung: Die NRW-Wahl in Bildern

Jubel und Enttäuschung: Die NRW-Wahl in Bildern

Auch das zweite Wahlziel, in Nordrhein-Westfalen die Regierungsarbeit mit der SPD fortsetzen zu können, sei erreicht worden. Löhrmann gratulierte der SPD-Spitzenkandidatin und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Grüne: Merkel muss Röttgen entlassen

Nach dem Absturz der CDU bei der NRW-Landtagswahl fordern die Grünen die Entlassung von Norbert Röttgen als Bundesumweltminister. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse kommende Woche die Entscheidung treffen, „Röttgen aus dem Kabinett zurückzuziehen“, sagte die politische Geschäftsführerin der Grünen, Steffi Lemke, am Sonntagabend in der ARD. Der Minister war in NRW als CDU-Spitzenkandidat angetreten.

Lemke erklärte, Röttgen sei nicht in der Position, die schwierige Suche nach einem Atommüllendlager zu koordinieren. Dabei müssten Verhandlungen mit mehreren Bundesländern geführt werden. Das könne der Minister nicht leisten, urteilte Lemke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
Autotür im Halteverbot geöffnet: Saudischer Diplomat tötet Radler
Autotür im Halteverbot geöffnet: Saudischer Diplomat tötet Radler
Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters
Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters
Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest
Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest

Kommentare