Oma Obama bekommt Spezialschutz

+
Barack Obamas Oma in Kenia bekommt jetzt eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung.

Nairobi - Oma Obama hat nach dem Tod von Terroristenführer Osama bin Laden Spezialschutz erhalten. Die Behörden in ihrem Heimatland  wollen einem möglichen Attentat vorbeugen.

Aus Sorge um die Sicherheit der Stiefgroßmutter von US-Präsident Barack Obama haben die kenianischen Sicherheitsbehörden eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung für die 89-jährige in ihrem Heimatdorf Kogelo in Westkenia angeordnet. Sie befürchten, Sarah Obama könnte Ziel eines Vergeltungsanschlags werden.

Wie die Zeitung “The Standard“ am Dienstag berichtete, müssen sich die zahlreichen Besucher nun unter anderem beim örtlichen Polizeichef einer Sicherheitsprüfung unterziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Experte zur Katalonien-Krise: Zwei Sturköpfe spalten Spanien
Experte zur Katalonien-Krise: Zwei Sturköpfe spalten Spanien
Trump sorgt mit Kommentar über seine Vorgänger für Entrüstung
Trump sorgt mit Kommentar über seine Vorgänger für Entrüstung
IS-Terrorist geht griechischer Polizei ins Netz
IS-Terrorist geht griechischer Polizei ins Netz
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 

Kommentare