Oma Obama bekommt Spezialschutz

+
Barack Obamas Oma in Kenia bekommt jetzt eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung.

Nairobi - Oma Obama hat nach dem Tod von Terroristenführer Osama bin Laden Spezialschutz erhalten. Die Behörden in ihrem Heimatland  wollen einem möglichen Attentat vorbeugen.

Aus Sorge um die Sicherheit der Stiefgroßmutter von US-Präsident Barack Obama haben die kenianischen Sicherheitsbehörden eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung für die 89-jährige in ihrem Heimatdorf Kogelo in Westkenia angeordnet. Sie befürchten, Sarah Obama könnte Ziel eines Vergeltungsanschlags werden.

Wie die Zeitung “The Standard“ am Dienstag berichtete, müssen sich die zahlreichen Besucher nun unter anderem beim örtlichen Polizeichef einer Sicherheitsprüfung unterziehen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare