Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Wegen Etatstreits

Obama bricht Weihnachtsurlaub ab

+

Washington - Jetzt verhagelt der Haushaltsstreit dem US-Präsidenten auch noch den Familienurlaub zu Weihnachten auf Hawaii. Barack Obama fliegt sogar vorzeitig nach Washington zurück.

US-Präsident Barack Obama bricht wegen des Haushaltsstreits („Fiskalklippe“) mit den Republikanern seinen Weihnachtsurlaub in Hawaii ab und kehrt vorzeitig nach Washington zurück. Wie das Weiße Haus am späten Dienstagabend (Ortszeit) mitteilte, wird Obama am Mittwochabend aus Honolulu in die US-Hauptstadt abfliegen. Obama hatte diese Möglichkeit bereits vorher angedeutet.

Der Kongress soll am Donnerstag wieder zusammentreten. Sollte bis Silvester keine Einigung mit den oppositionellen Republikanern auf dem Tisch liegen, treten in den USA massive Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Kraft. Dem Land droht dann eine erneute Rezession - mit schlimmen Folgen für die Weltwirtschaft. US-Medien sprechen von einem „Haushaltsdrama“.

Allerdings setzt Obama angesichts der knappen Zeit eher auf eine kleine Lösung. Das sei noch zu schaffen, meinte er nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem Republikanerführer John Boehner am Freitag. Eindringlich appellierte er an die Republikaner, ihre starre Haltung aufzugeben. „Keiner kann 100 Prozent von dem bekommen, was er will“, sagte er. „Dies ist kein Wettbewerb zwischen Parteien darüber, wer gut aussieht und wer nicht.“

Die Lieblings-Weihnachtsziele der Promis

Wenn's um Weihnachten geht haben Promis ganz spezielle Wünsche. Das WorldTop7.com hat die Lieblingsziele der Stars zusammen gestellt. Sängerin Rihanna feiert das Weihnachtsfest am liebsten in ihrer Heimat Barbados. Die Insel ist perfekt um der Kälte über Weihnachten zu entkommen. Rihanna isst in ihrem romantischen Lieblinsrestaurant "The Cliff" (Foto) bevor sie im "HarborLights" abfeiert. © WorldTop7.com
Das „HarbourLights“ am wunderschönen Carlisle Beach (Barbados) in der Nähe von Bridgetown ist eine der spannendsten Partylocations der Karibik. © WorldTop7.com
Milliardäre wie Oprah Winfrey, Bill Gates und Sir Cliff Richard besitzen eigene Häuser auf der Insel. Sir Cliff Richard diniert am liebsten im "Cin Cin by the Sea", Barbados. In diesem direkt am Meer gelegenen Restaurant gibt es glanzvolle mediterrane Küche mit karibischem Twist.  © WorldTop7.com
Barbados' extravagantestes Hotel ist das "Sandy Lane". In dem familienfreundlichen Luxus-Strandhotel werden Kinder mit einem eigenen Unterhaltungsprogramm betreut. X-Factor-Mogul Simon Cowell soll angeblich jedes Jahr seine Mutter mitnehmen, um mit ihr hier Weihnachten zu feiern. © WorldTop7.com
Aspen in Colorado ist bekannt als das Hollywood in den Bergen. Die Ski-Destination zieht US-Film- und TV-Stars an. Mariah Carey, Heidi Klum, Goldie Hawn und Tochter Kate Hudson, Jack Nicholson, Kevin Costner, Paris Hilton, Will Smith, Sarah Jessica Parker, Owen Wilson tummeln sich hier gern auf den Pisten. Das Hotel „Jerome“ gibt es seit 1889 in Aspen (Foto). © WorldTop7.com
Das Luxus-Hotel „The St. Regis“ am Fuße des Aspen Mountain vermietet Doppelzimmer nur für Erwachsene (Weihnachten ab 422 Euro). © WorldTop7.com
Hawaii ist auch 2012 voll im Trend. Die Inselgruppe im Pazifik ist nicht nur bei den Obamas angesagt. © WorldTop7.com
Das Familien-und Golfhotel “Four Seasons Resort Maui” ist beispielsweise bei Britney Spears und Arnold Schwarzenegger beliebt. © WorldTop7.com
St. Moritz in der Schweiz ist das Weihnachtsziel der Jet-Setter und Königshäuser. Favorit unter den Luxushotels ist das „Badrutt’s Palace“, eines der ältesten Häuser am Platz. © WorldTop7.com
Auf der Terasse der "Alpina Hütte" in St. Moritz hat auch schon Schauspieler Hugh Grant einen der schönsten Sonnenuntergänge im Engadin erlebt. Die Skihütte auf 2.100 Metern ist ein Klassiker. Wer den Ausblick genießen will, muss am Türsteher vorbei. © WorldTop7.com
Tennisstar Boris Becker liebt die Pizza im “Chesa Veglia” St. Moritz. © WorldTop7.com
Wenn Boris Becker dagegen in Miami USA weilt, steigt er gern mit Kind und Kegel im „The Setai Miami“ ab. Das Luxusstrandhotel befindet sich mitten in South Beach und ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Die Stadt Miami Beach ist über die Festtage Amerikas beliebtester Promi-Spielplatz. © WorldTop7.com
Das "Fontainebleau Hotel" in Miami hat Kultstatus: Das Strandhotel diente schon als Drehort für den James-Bond-Streifen „Goldfinger“. Außerdem steigt alljährlich die beste Silvesterparty im hauseigenen Klub "LIV".   © WorldTop7.com
US-Schauspieler Will Smith verirrt sich gerne mal in den "LIV" Nachtklub. © WorldTop7.com
Zu den Top-Silvesterparty-Locations in Miami gehören auch der "Mynt Nachtklub" (Foto), der private Club des Restaurants “Casa Tua” und der im “Soho House”.   © WorldTop7.com
Den Mix aus Strand- und Partyurlaub schätzen auch Jennifer Lopez und ihr junger Lover Casper Smart im neu eröffneten „SLS South Beach“ in Miami. © WorldTop7.com
Die Insel St. Barth in der Karibik zieht wegen ihrer abgeschiedenen Lage viele Promis an.    © WorldTop7.com
Johnny Depp liebt das romantische Strandhotel “Isle De France”. Das kleine Luxushotel verfügt über einen Privatstrand. 39 Gästeunterkünfte verschiedener Kategorien sind auf mehrere Bungalows verteilt. (Foto: Isle de France Hotel St. Barth) © WorldTop7.com
Das Luxus-Strandparadies von Jennifer Aniston und George Clooney ist nur zweieinhalb Stunden Flug von Los Angeles entfernt: Los Cabos in Mexiko. Absoluter Promi-Hotspot ist das „Baja Cantina Beach Bar and Restaurant“ (Foto), eine stylische Beachbar am Medano Beach.  © WorldTop7.com
Kim Kardashian übernachtet im „ME Cabo“: Das stylische Party Hotel liegt direkt am berühmten Strand Playa el Médano (Doppelzimmer ist an Weihnachten ab 135 Euro zu haben).  © WorldTop7.com
Das „Nick-San“ ist eines der besten Sushi-Restaurants in Los Cabos. © WorldTop7.com

Hauptstreitpunkt ist nach wie vor das Thema Steuererhöhungen. Grundsätzlich herrscht zwar zwischen Obama und den Republikanern Einigkeit, dass Steuererhöhungen für die allermeisten Amerikaner Gift für die ohnehin schwache Konjunktur wären. Doch Obama beharrt darauf, dass wohlhabende Haushalte mit einem Jahreseinkommen von 250 000 Dollar (192 000 Euro) stärker zur Kasse gebeten werden.

Bei den Verhandlungen hatte Obama Kompromissbereitschaft gezeigt und die Grenze auf 400 000 Dollar (307 000 Euro) angehoben. Doch die Republikaner winkten ab.

Boehner musste gar eine schwere Schlappe durch das eigene Lager einstecken. Er musste am Donnerstag eine von ihm geplante Abstimmung absagen, bei der es um höhere Abgaben für Superreiche mit einem Jahreseinkommen von über einer Million Dollar ging, weil er keine Mehrheit hatte. Radikale Tea-Party-Anhänger im Republikanerlager lehnen jede Art von Steuererhöhungen kategorisch ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Brexit: Entscheidung vertagt! EU offen für Verlängerung - unter einer Bedingung
Brexit: Entscheidung vertagt! EU offen für Verlängerung - unter einer Bedingung
Weil sie Königin werden wollte?  Skandal-König von Thailand verstößt offizielle Geliebte aus dem Palast
Weil sie Königin werden wollte?  Skandal-König von Thailand verstößt offizielle Geliebte aus dem Palast
Markus Söder: Frau, Kinder, Privatleben - das ist der Ministerpräsident privat
Markus Söder: Frau, Kinder, Privatleben - das ist der Ministerpräsident privat
In Nordsyrien: Russen rücken an türkische Grenze vor - heftige Drohung in Richtung Kurden
In Nordsyrien: Russen rücken an türkische Grenze vor - heftige Drohung in Richtung Kurden

Kommentare