Obama: Tod Gaddafis "Ende eines schmerzhaften Kapitels"

+
In Tripolis feiern die Menschen den Fall der ehemaligen Gadaffi-Hochburg Sirte. Der Ex-Diktator wurde am Donnerstag von Milizionären getötet.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat den Tod des Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi als “Ende eines langen und schmerzhaften Kapitels“ bezeichnet.

Das libysche Volk habe nun die Chance, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, sagte Obama am Donnerstag. Die Libyer hätten aber auch eine “große Verantwortung“, eine Regierung zu schaffen, die alle gesellschaftlichen Gruppen einschließe.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare