Oberkommandierender der libyschen Rebellen getötet

+
Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen (Archivbild) ist offenbar getötet worden.

Bengasi - Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen ist offenbar getötet worden.

Der Nationale Übergangsrat der Opposition bestätigte den Tod von Abdel Fattah Junes am Donnerstag wenige Stunden nach seiner Festnahme durch die Rebellen. Nähere Angaben zu den Umständen seines Todes macht der Vorsitzende des Rates, Mustafa Abdul Dschalil, nicht.

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Zuvor hatte ein Sprecher der Aufständischen mitgeteilt, Junes sei in der Einsatzzentrale in Gewahrsam genommen und für ein Verhör in die Rebellenhochburg Bengasi gebracht worden.

Es bestehe der Verdacht, dass Junes über Familienmitglieder noch immer Kontakt zum Regime von Machthaber Muammar al Gaddafi habe, sagte Mohammed al Ridschali. Junes war Innenminister in Gaddafis Regierung und lief zu Beginn der Kämpfe zu den Aufständischen über.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an

Kommentare