1. tz
  2. Politik

Ösi-Kanzler Kurz spricht sich gegen europäischen Finanzminister aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kurz wird jüngster Regierungschef Europas
Sebastian Kurz teilt die Ambitionen von Macron. © dpa

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich gegen den Vorschlag des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ausgesprochen, den Posten eines europäischen Finanzministers zu schaffen.

"Einen europäischen Finanzminister sehe ich momentan nicht", sagte Kurz der "Bild am Sonntag". Insgesamt äußerte sich Kurz aber positiv zu dem Vorstoß Macrons, die Europäische Union zu reformieren. "Präsident Macron hat die Ambition, die EU zu verändern. Dafür hat er unsere volle Unterstützung", sagte der Konservative Kurz, dessen Koalitionsregierung mit der rechtspopulistischen FPÖ am vergangenen Montag vereidigt worden war. Das heiße aber nicht, in allen Sachfragen immer einer Meinung zu sein. Macron hatte im September unter anderem einen gemeinsamen Finanzminister für die Eurozone und ein gemeinsames Budget vorgeschlagen.

AFP

Auch interessant

Kommentare