Nach Schulz-Rücktritt

Olaf Scholz wird kommissarischer SPD-Chef

+
Olaf Scholz soll die SPD nach dem Rücktritt von Martin Schulz kommissarisch führen. Foto: Daniel Bockwoldt

Berlin (dpa) - Nach dem Rücktritt von SPD-Chef Martin Schulz soll dessen Stellvertreter Olaf Scholz kommissarisch die Partei führen. Das beschloss der SPD-Vorstand am Abend, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr.

Am 22. April soll ein Sonderparteitag den regulären Nachfolger wählen - die Parteispitze hat dafür Fraktionschefin Andrea Nahles nominiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung läuft am Donnerstag ab
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung läuft am Donnerstag ab
„Heute Journal“: ZDF verschweigt wichtiges Detail beim Interview mit dieser Münchnerin
„Heute Journal“: ZDF verschweigt wichtiges Detail beim Interview mit dieser Münchnerin
Wirft diese CSU-Senkrechtstarterin OB Reiter aus dem Sattel?
Wirft diese CSU-Senkrechtstarterin OB Reiter aus dem Sattel?
Präsidentengattin zeigt Haut: Brigitte Macron im Bikini auf dem Jetski 
Präsidentengattin zeigt Haut: Brigitte Macron im Bikini auf dem Jetski 

Kommentare