Pflege: Bahr kündigt höhere Beiträge an

+
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) stimmt die Versicherten auf höhere Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung ein.

Berlin - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) stimmt die Versicherten auf höhere Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung ein.

“Gute Pflege gibt's nicht zum Nulltarif“, sagte Bahr der “Bild“-Zeitung (Onlineausgabe). Wie stark der Beitragssatz von derzeit 1,95 Prozent (2,2 Prozent für Kinderlose) steigen werde, sei noch nicht entschieden. Bahr kündigte an: “Wir wollen die Pflegeversicherung um eine sogenannte kapitalgedeckte Säule ergänzen.“ Künftig solle stärker auf Eigenvorsorge gesetzt werden. Außerdem müsse es mehr ambulante Pflege statt teurer Heimpflege geben. Auch dürften Pflegekräfte nicht zu Dumpinglöhnen beschäftigt werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare