Syrische Rebellen wollen Blauhelme freilassen

Manila - Syrische Rebellen haben nach Angaben der philippinischen Streitkräfte vorgeschlagen, die 21 von ihnen auf den Golanhöhen gefangen genommenen UN-Soldaten vom Roten Kreuz aus dem Gebiet eskortieren zu lassen.

Militärsprecher Arnulfo Marcelo Burgos sagte, die Rebellen seien bereit, die philippinischen Friedenssoldaten freizulassen. Sie hätten darum gebeten, dass das Internationale Komitee vom Roten Kreuz sie in sicheres Gebiet bringt.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten

Kommentare