Polenz will Abzug europäischer Botschafter aus Syrien

+
Rupprecht Polenz hat vorgeschlagen, die europäischen Botschafter aus Syrien abzuziehen.

Berlin - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Ruprecht Polenz (CDU), hat dafür geworben, die Botschafter der Europäischen Union (EU) wegen der Gewalt gegen Zivilisten aus Syrien abzuziehen.

Dies würde den politischen Druck auf Damaskus erhöhen und ein Signal an die syrische Gesellschaft senden, sagte Polenz der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Es sei aber wichtig, dass alle Mitglieder der EU diesen Schritt gemeinsam gingen, damit die Wirkung “nicht verpufft“. Am Dienstag hatte Italien seinen Botschafter aus Damaskus abberufen und andere Staaten aufgefordert, dem Beispiel zu folgen. Die Bundesregierung und die EU haben das abgelehnt und darauf hingewiesen, dass Gesprächskanäle offen gehalten werden sollten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare