Polizeigewerkschaft: Tempolimit für Lkw

+
DPolG-Chef Rainer Wendt fordert außerdem ein generelles Überholverbot für Lkw in den Wintermonaten.

Berlin - Die Polizeigewerkschaft fordert nach dem Unfallchaos auf bundesdeutschen Straßen für Lkw ein Tempolimit von 50 Stundenkilometern bei Eis und Schnee auf allen Straßen. Doch das ist noch nicht alles:

Zudem müsse in den Wintermonaten ein generelles Überholverbot für Lkw gelten, sagte DPolG-Chef Rainer Wendt der “Osnabrücker Zeitung“. “Nur so lässt sich bei extremen Wetterverhältnissen verhindern, dass Menschen im Verkehr massenhaft zu Schaden kommen.“

Die deutschen Autobahnen seien technisch alles andere als winterfest, kritisierte Wendt. Lediglich zehn Prozent des Straßennetzes sei mit elektronischen Schilderbrücken ausgerüstet, die je nach Wetterlage Warn- oder Verhaltenshinweise geben könnten. Auch Taumittel-Anlagen an Gefahrenzonen gebe es noch viel zu selten.

In Sachen Winterreifen müssten zudem die Speditionen in die Pflicht genommen werden. “Es ist ein schlechter Witz, dass für Verstöße gegen die Winterreifenpflicht bisher die Fahrer, nicht die Spediteure als Halter der Lastwagen zahlen müssen. Wendt forderte, die Bußgelder von 40 auf 120 Euro zu verdreifachen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare