Im Sternmarsch zum Schloss

Tausende G7-Gegner wollen zeitgleich nach Elmau wandern

+
Wenige Tage noch bis zum G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau. Polizisten halten vor dem Schlosshotel Wache.

München - Demonstration gegen den G7-Gipfel 2015: Die Gegner wollen einen Sternmarsch auf Schloss Elmau durchziehen – obwohl dieser noch nicht abgesegnet ist.

Jetzt holen die G7-Gegner zum Gegenschlag aus. Nachdem ihr Camp auf einer Wiese am Ortsrand von Garmisch-Partenkirchen abgelehnt wurde, bereiten sie nun eine Klage gegen das Verbot vor. „Wir bauen unser Camp“, ließen sie am Mittwoch verlauten. „Wir erwarten zwischen 5000 und 10.000 Demonstranten. Wo sollen die sonst schlafen?“ Aber das ist nicht alles: Am Mittwoch gaben die Demo-Organisatoren auch bekannt, dass sie zum G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau einen Sternmarsch auf Elmau durchziehen wollen – obwohl auch dieser von den Behörden noch nicht abgesegnet ist.

Der Kampf um die Demos: Garmisch-Partenkirchen hatte das Protestcamp gegen den G7-Gipfel insbesondere unter Hinweis auf den Hochwasserschutz abgelehnt. Die Gegner kritisieren dies als rein politische Entscheidung, man wolle ihnen das Leben schwer machen. „Wir werden trotzdem am Montag mit dem Aufbau des Camps beginnen“, sagte Wuck Linhardt vom Aktionsbündnis: „Ab dann können Leute kommen.“

Während die Großdemonstrationen gegen den G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau am 4. Juni in München und am 6. Juni in Garmisch von den Behörden abgesegnet wurden, wird dies für einen geplanten Sternmarsch auf das Schloss wohl nicht der Fall sein. Dieser ist am 7. Juni vorgesehen. Ab 7 Uhr morgens wollen die G7-Gegner von Klais, Mittenwald und Garmisch aus alle in Richtung Schloss marschieren. Das Problem liegt auf der Hand: Die Massen werden irgendwann auf Polizeikräfte treffen, die direkt den Rand der Sperrzone bewachen. Was geschieht dann? Kommt es zu Krawallen? Wohl auch deshalb gab es bisher keine Zustimmung für die Aktion. Die G7-Gegner machten aber deutlich, dass ihnen dies egal sei. Sie wollen den Marsch „mit allen Mitteln durchsetzen. Dieser Sternmarsch ist für uns die wichtigste Aktion.“ Immerhin sei alles schon im Herbst angemeldet worden.

Grünes Licht gab das Landratsamt übrigens auch für die Abschlussdemonstration gegen den G7-Gipfel 2015 am 8. Juni sowie für die Dauerkundgebungen vom 4. Juni bis 7. Juni tagsüber an den Bahnhöfen von Garmisch-Partenkirchen, Klais und Mittenwald. Die Gegner verstehen diese Stellen auch als Anlaufpunkte. Stellt sich die Frage: Wo sollen diese vielen Menschen nur unterkommen?

G7-Gipfel: News-Blog und die wichtigsten Fakten

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir bereits zusammengefasst. In unserem News-Blog zum G7-Gipfel erfahren Sie die aktuellsten Nachrichten rund um das Großereignis auf Schloss Elmau.

Armin Geier

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten

Kommentare