Umstrittener Auftritt

Protest und Jubel in Köln wegen Erdogan: Bilder

1 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
2 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
3 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
4 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
5 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
6 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
7 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.
8 von 23
Mehrere zehntausend Gegner und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten habne sich am Samstag in Köln versammelt.

Köln - Mehrere zehntausend Menschen haben gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und seinen Auftritt in Köln protestiert. Erdogan erschien am frühen Abend unter dem Jubel von 15.000 Anhängern in der Lanxess-Arena.

Auch interessant

Meistgesehen

Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang
Italien weist weitere Rettungsschiffe mit Migranten ab
Italien weist weitere Rettungsschiffe mit Migranten ab
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung
Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge
Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.