Wütende Proteste in Brasilien

1 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
2 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
3 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
4 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
5 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
6 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
7 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und  Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
Brasilien Proteste
8 von 49
In Brasilien gehen Hunderttausende auf die Straße, um auf Missstände wie Korruption und Misswirtschaft aufmerksam zu machen. Einer der Kritikpunkte ist die Geldverschwendung für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.

Brasília - Massen-Proteste in Brasilien: In mehreren großen Städten sind Hunderttausende Menschen auf die Straße gegangen, um auf Missstände wie Korruption und Misswirtschaft aufmerksam zu machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD
Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Kommentare