Raketenangriff während Besuch von US-Minister

+
Während eines Besuchs von US-Verteidigungsminister Leon Panetta (r) sind am Montag in der Grünen Zone in Bagdad drei Raketen eingeschlagen.

Bagdad - Während eines Besuchs von US-Verteidigungsminister Leon Panetta in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Montag drei Raketen in der schwer gesicherten Grünen Zone eingeschlagen.

Berichte über Verletzte lagen nicht vor. Die Raketen wurden laut Polizei aus einem überwiegend von Schiiten bewohnten Viertel im Osten der Stadt abgefeuert. Zum Zeitpunkt des Angriffs auf das Regierungs- und Diplomatenviertel im Stadtzentrum besuchte Panetta den US-Stützpunkt Camp Victory in einem Vorort im Westen Bagdads.

Panetta war am Sonntag in Bagdad eingetroffen, wo er Gespräche mit der irakischen Regierung führen wollte. Dabei sollte es um die Möglichkeit gehen, einen Teil der US-Truppen über 2011 hinaus im Land zu halten. Panettas Besuch in Bagdad ist sein erster als US-Verteidigungsminister. Erst am vergangenen Freitag war der ehemalige CIA-Direktor als Pentagon-Chef vereidigt worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare