Minister schließt baldige PKW-Maut aus

+
Eine Maut für Pkw soll es laut Peter Ramsauer so schnell nicht geben.

München - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat eine PKW-Maut in der laufenden Legislaturperiode ausgeschlossen. Trotzdem soll dieses Jahr kräftig in den Straßenausbau investiert werden.

Er sei dem Koalitionsvertrag verpflichtet, und in dem stehe von einer PKW-Maut nichts, sagte Ramsauer bei der Verleihung des ADAC-Autopreises “Gelber Engel“ am Donnerstag in München. Dabei werde er auf seinen bundesweiten Terminen von “80 Prozent“ der Menschen gefragt, warum die Bundesregierung eine solche Maut nicht einführe. Zudem kündigte Ramsauer an, in diesem Jahr knapp drei Milliarden Euro in den Straßenausbau zu investieren.

dpa

Das kosten Verkehrssünden im EU-Ausland

Das kosten Verkehrssünden im EU-Ausland

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare