Ramsauer warnt

Steigen Bahn-Preise wegen Stuttgart 21?

+
Blick auf den Hauptbahnhof von Stuttgart. Der Aufsichtsrat der Bahn hat die Weichen für eine Fortsetzung von Stuttgart 21 gestellt, der Streit über die Finanzierung geht weiter.

Berlin/Stuttgart - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hält höhere Ticketpreise bei der Bahn für möglich, sollte sich das Land Baden-Württemberg nicht an den Mehrkosten für Stuttgart 21 beteiligen.

„Bahnfahren darf nicht teurer werden, weil sich ein einzelnes Land seiner Verantwortung entzieht“, sagte Ramsauer laut „Bild“-Zeitung (Donnerstag). Auch der Chef des Verkehrsausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne), sagte dem Blatt:„Mittelfristig werden Bahnkunden S21 mit steigenden Ticketpreisen zahlen.“

Der Bahn-Aufsichtsrat hatte trotz Kostenexplosion für den Weiterbau des Tiefbahnhofs gestimmt. Nun will die Bahn erreichen, dass sich das Land und die Stadt Stuttgart an den Mehrkosten von zwei Milliarden Euro beteiligen. Doch beide lehnen das bislang strikt ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare