Regierungsbüro nach mutmaßlichem Bombenfund geräumt

Stockholm - Teile des schwedischen Regierungssitzes sind evakuiert worden, nachdem Mitarbeiter dort ein verdächtiges Päckchen entdeckt hatten. In dem Gebäude hat auch der Ministerpräsident seinen Sitz.

Die Polizei habe ein Bombenentschärfungskommando herbeigerufen, sagte Polizeisprecher Ulf Lindberg. Das Paket werde aus dem Gebäude entfernt, auch der Absender sei identifiziert worden, sagte Lindberg weiter. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

In dem Gebäude ist unter anderem auch das Büro von Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt untergebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren

Kommentare