Rente mit 63 löst Antragsflut aus

+
Die Rente ab 63 für langjährige Beitragszahler hat offenbar zu einer Antragsflut geführt. Foto: Christian Charisius/Illustration

Berlin (dpa) - Die neue Rente ab 63 für langjährige Beitragszahler hat nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zu einer Antragsflut bei den Rentenversicherungen geführt.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 1,63 Millionen neue Rentenanträge ein, wie das Blatt unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Rentenversicherung berichtet. Das seien 229 120 oder 16,4 Prozent mehr als im Vorjahr und der höchste Stand seit 2004. Unter allen Anträgen 2014 seien insgesamt 206 000 Anträge auf die neue abschlagsfreie Rente mit 63 gewesen.

Die Rente ab 63 - ein SPD-Projekt - erhält, wer 45 Beitragsjahre in der Rentenversicherung nachweisen kann. Die Neuregelungen waren zum 1. Juli 2014 in Kraft getreten.

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare